Rennen vom 09.06.18 in Loppersum Team Matthijssen

Ein makelloses Rennen für unser Team

Dies ist eine maschinelle Übersetzung, des darauf folgenden Originalartikels:

Sieg in Loppersum.
Am Samstag, 9. Juni, stand die zweite Runde der Dutch Open Grassstrack auf der renovierten Strecke in Loppersum in Groningen auf dem Programm.
Nach dem Wettbewerb im letzten Jahr hat die Organisation hart daran gearbeitet, die Kurven der eher kleinen Strecke um 15 Meter zu verbreitern.
Das Team Matthijssen freute sich auf die ersten Meter.
Um 3 Uhr wurden die Fallen für das 1. freie Training von 2 Minuten geöffnet.
Die Start- und Landebahn war durch den Regen, der in der Nacht zuvor gefallen war, ziemlich nass geworden. In einigen Teilen der Strecke gab es viel Grip und in anderen nicht. Da das Duo damit nicht gerechnet hatte, wurde die Abstimmung des Motors geändert, um auf den Zustand der Start- und Landebahn reagieren zu können.
Diese wurden im 2. freien Training von 2 Minuten getestet, leider kam das Duo nicht weiter als der Pistenoffizier, der das Startsignal gab. Wegen einer gebrochenen Halskette konnten William und Sandra das zweite Training nicht fahren. In rasendem Tempo wurde von Mechaniker Grietinus eine neue Kette und ein neues Ritzel aufgestellt und das Duo konnte sich auf das Starttraining vorbereiten.
Dies verlief ganz nach Plan und wurde mit einem Gewinn und einem guten Gefühl abgeschlossen.
Um 5 Uhr wurden alle Teilnehmer des Dutch Open Grassstrack dem Publikum vorgestellt und der Wettbewerb konnte beginnen.
In der ersten Serie belegte das Duo mit der weißen Helmfarbe den dritten Platz. Der Start war gut, und das Duo konnte sofort die Führung übernehmen. Der Zustand der Strecke hatte sich in der Zwischenzeit stark verändert, da die Strecke trockener, härter und glatter wurde. William und Sandra wussten damit umzugehen und konnten die Führung behalten und den Sieg erringen.
Da sich der Zustand der Strecke schnell änderte, wurden einige Anpassungen am Seitenwagen für die zweite Serie vorgenommen.
In dieser Serie lag das Duo mit der roten Helmfarbe auf Platz 1. Der Start war sehr gut, und das Duo schaffte es erneut, als Erster in die Kurve zu springen. Die Änderung der Spannweite zahlte sich aus, und William und Sandra überquerten die Ziellinie nach 4 schnellen Runden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 81 km/h.
Auch die 2. und 3. Serie endete mit einem Gewinn. Mit maximal 16 Punkten belegte das Team Matthijssen im A-Finale den ersten Platz.
Da Loppersum eine recht kurze Startbahn ist und hier der Start gut sein muss, wurde einer der inneren Startplätze gewählt.
Das Duo war bereits in der Vorserie von Platz 1 gestartet und kam damit sehr gut davon. Deshalb haben sie sich für Platz 1 im Finale entschieden.
Der Start war sehr gut, und William und Sandra wussten sofort die Führung für die ebenfalls stark fahrende Kombination aus Holstein/VanDijk und Detz/Arling zu übernehmen.
Nach 4 schnellen Runden und einer schönen Führung konnte das Team Matthijssen die 2. Runde des Dutch Open Grassstrack in Loppersum auf ihren Namen schreiben.
Das nächste Spiel für das Team Matthijssen findet am Sonntag, 24. Juni 2018 in Bielefeld statt.
Ergebnis Loppersum 09-06-2108

 

1:Matthijssen/Mollema.

2:Holstein/VanDijk.

3:Detz/Arling.

4:Harvey/Hogg.

5:Carvill/Smit.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Originalartikel:

 

Overwinning in Loppersum.

 

Op Zaterdag 9 Juni stond de 2e ronde om het Dutch Open Grasstrack op vernieuwde baan in het Groningse Loppersum op het progamma.

De Organisatie is na de wedstrijd van vorig jaar flink aan de slag geweest om de bochten van het nogal kleine baantje met 15 meter te verbreden.

Team Matthijssen keek er dan ook naar uit om daar de eerste meters op te rijden.

Om 3 uur werden de fuiken de open gedaan voor de 1e vrije training van 2 minuten.

De baan was nogal nat geworden van de regen die er de nacht ervoor gevallen was. Op sommige delen van de baan was er veel grip en andere delen weer niet. Omdat het duo daar niet op gerekend had, werd de set-up van de motor veranderd om te kunnen inspelen op de conditie van de baan.

Deze zouden worden getest in de 2e vrije training van 2 minuten, helaas kwam het duo niet verder dan de baanofficial die het startsein zou geven. Vanwege een kapotte ketting konden William en Sandra de 2e training niet rijden. Met een razend tempo werd er door monteur Grietinus een nieuwe ketting en tandwiel opgezet, en kon het duo zich voorbereiden op de starttraining.

Deze verliep geheel naar wens en werd met winst, en een goed gevoel afgesloten.

 

Om 5 uur werden alle Dutch Open Grasstrack deelnemers voorgesteld aan het publiek en kon de wedstrijd beginnen.

In de eerste serie stond het duo op plek 3 met de witte helmkleur. De start was goed, en het duo wist gelijk de leiding te pakken. De baanconditie was inmiddels veel veranderd, doordat de baan steeds droger werd, werd deze harder en gladder. William en Sandra wisten hier goed mee om te gaan, en konden zo de leiding houden en de overwinning pakken.

 

Omdat de baanconditie snel bleek te veranderen, werden er weer wat aanpassingen gedaan aan het zijspan voor de 2e serie.

In deze serie stond het duo op plek 1 met de rode helmkleur. De start was zeer goed, en het duo wist ook nu weer als 1e de bocht in te duiken. De veranderingen aan het span wierpen hun vruchten af, en William en Sandra kwamen na 4 snelle rondes met een gemiddelde snelheid van 81 km/h als 1e over de finish.

 

De 2e en 3e serie werden ook met winst afgesloten. Met een maximum van 16 punten stond Team Matthijssen als 1e in de A-Finale.

Omdat Loppersum nogal een korte baan is, en hier de start goed moet zijn, werd er gekozen voor een van de binnenste startplaatsen.

Het duo had in de voorseries al gestart vanaf plek 1, en wist daar zeer goed weg te komen. Er werd dan ook gekozen voor plek 1 in de finale.

De start was zeer goed, en William en Sandra wisten gelijk de leiding te pakken voor de ook sterk rijdende combinatie van Holstein/VanDijk en Detz/Arling.

De voorsprong werd vergroot door de gashendel zo ver mogelijk open te draaien, en na 4 snelle rondes en een mooie voorsprong wist Team Matthijssen de 2e ronde van het Dutch Open Grasstrack in Loppersum op hun naam te schrijven.

 

De volgende wedstrijd voor Team Matthijssen al zijn in het Duitse Bielefeld op Zondag 24 Juni 2018.

 

Uitslag Loppersum 09-06-2108:

 

1:Matthijssen/Mollema.

2:Holstein/VanDijk.

3:Detz/Arling.

4:Harvey/Hogg.

5:Carvill/Smit.